Andoran

In der Welt des Jarl

Ein schmaler Spalt in der Felswand führte in die magisch verschlossene Welt des Jarl.
Es dauerte einige Zeit bis die Gruppe sich dort zurecht fand. Schließlich stöberte man Geppa auf. Sie und andere in der Taschendimension Gestrandete hatten sich gegen den Jarl und seine Mephiten zusammengeschlossen.

Geppa wusste, wie der Frühlingsschlüssel zu benutzen ist, aber leider lag der Ausgang in einer der beiden opulenten großen Wohnhöhlen des Jarls, der sich als böser Djinn entpuppte. In dieser Höhle mit eisglattem Boden und heißen Wassergeysiren war der Kampf gegen einen beweglichen Gegner schwer, aber schließlich wurde der Jarl besiegt. Mit Geppas Hilfe konnte der Frühlingsschlüssel aktiviert werden und die Helden verliessen die Höhlensysteme und erreichten den Fuß des Gebirges.

Dort verließen Geppa und der rote Rabe die Gefährten und bedankten sich mit einer Schatzkarte weit im Westen.

View
Auf nach Caldamin

Die Krone des Koboldskönigs wird in Falkengrund zur Schau gestellt und die Helden gönnen sich einige Zeit der Erholung. Als Beute bringen sie außerdem die Axt des Koboldkönigs nach Hause. Doch bald werden sie wieder unruhig. Da kommt ihnen eine einfache Reise nach Osten gerade Recht. Der Weg führt sie nach Caldamin, wo sie Thor von Droskars Hand befreien können. Sie residieren im Gasthaus “Zum Kristallwerk” und nehmen am Winterfest teil. Dieses wird jäh unterbrochen, da der Frühlingsschlüssel gestohlen wird – ein magischer Gegenstand, der das Dorf vor dem Winterwetter schützt. Ohne ihn sind die Einwohner dem nahenden Winter ausgeliefert.

Die Helden folgen dem Dieb, genannt der rote Rabe, dicht auf den Fersen und gelangen bis auf ein verschneites Hochplateau. Dort greift sie ein weißer Drache an. Anstatt sich in eine Klamm zurück zu ziehen, kämpfen die Helden verteilt auf freier Ebene. Mit einer gehörigen Portion Kampfglück besiegen sie die Bestie. Da die Suche nach dem Drachenschatz in der Weite des Gebirges aussichtslos erscheint, folgen sie weiter der Spur, die in ein Gebirgstal führt.

View
Die verlorenen Kinder
Verließe unter Droskars Tempel

Die Abenteurer suchen vermisste Kinder, die wohl von Kobolden entführt wurden. Die Spuren führen erneut zur Ruine von Droskars Tempel. In einer Ecke entdeckt die Gruppe einen Abstieg zu einer bisher verborgenen Ebene, die wohl den ursprünglichen Tempel darstellte.

Auf dem Weg in den unteren Bereich treffen sie auf Edgrin Galesong, der sich einen Kampf mit den Kobolden liefert. Edgrin gesamte Abenteurergruppe, die Gemeinschaft der Möwen, ist gefangen genommen worden.

Schließlich gelingt es der Gruppe den Koboldkönig Merlokrep zu besiegen und alle Kinder zu befreien – der Halb-Elf Tyran Moonsilver jedoch stirbt auf dem Opferaltar der Kobolde.

View
Die Geschichte der Fünf
Einführung

Every campaign gets an Adventure Log, a blog for your adventures!

The Adventure Log will allow you to chronologically order the happenings of your campaign. It serves as the record of what has passed. After each gaming session, come to the Adventure Log and write up what happened. In time, it will grow into a great story!

Best of all, each Adventure Log post is also a wiki page! You can link back and forth with your wiki, characters, and so forth as you wish.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.